Schließen
Type at least 1 character to search
Back to top
Die Sanierung des Westfälischen Schulmuseums in Dortmund-Marten Foto: Westfälisches Schulmuseum
Die Sanierung des Westfälischen Schulmuseums in Dortmund-Marten Foto: Westfälisches Schulmuseum

Die Sanierung des Westfälischen Schulmuseums in Dortmund-Marten

Das Westfälische Schulmuseum existiert seit 1910. Seit 1989 befindet es sich am jetzigen Standort in Marten in einem ehemaligen Schulgebäude von 1905. Das Museum verfügt über eine der größten schulgeschichtlichen Sammlungen Deutschlands und hat in den letzten Jahren jährlich rund 17.000 Besucher verzeichnet. Für den Vorort Marten kommt dem Museum zudem große Bedeutung als ein kulturelles Zentrum zu – insbesondere der ehemalige Schulhof, aber auch die Räumlichkeiten des Museums und des auf dem Hof gelegenen Vereinsheims der Martener Bürgerschützen sind alljährlich Schauplatz vieler Veranstaltungen.

Neben der Beseitigung der baulichen und technischen Mängel ist die Überarbeitung der Dauerausstellung geplant. Seit der Eröffnung des Westfälischen Schulmuseums am jetzigen Standort im Jahre 1990 haben sich die Ansprüche an ein attraktives und besucherorientiertes Museum grundlegend geändert. Um das Zielpublikum weiterhin zu erreichen, ist eine moderne, besucherorientierte Neukonzeption der Dauerausstellung ebenso notwendig wie eine ansprechende und auf den neuesten Stand der Technik gebrachte Gestaltung und Ausrüstung der Veranstaltungsräume des Museums.

Unsere Anschrift: Westfälisches Schulmuseum, An der Wasserburg 1, 44379 Dortmund

Kontakt: Tel. 0231-613095

Weitere Infos findet ihr unter:

www.schulmuseum.dortmund.de
facebook.com/schulmuseum.dortmund
instagram.com/schulmuseum_dortmund